Nimm dir Zeit, um zu träumen -
es ist der Weg zu den Sternen.

Irische Volksweisheit

gestresster Mann
Zwei Frauen auf der Brücke davor ein Boot

Frau reißt die Arme in die Höhe

Frauen entspannen sich

 

 

 

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Stressbewältigung

Stressbewältigung

Noch nie waren Angst und Stress so verbreitet wie heute. Ständiger Termindruck fordert seinen Tribut genauso wie z. B. Veränderungen am Arbeitsplatz, Mobbing, unsichere Zukunftsaussichten, Freizeitstress, Reizüberflutung oder auch die Doppelbelastung von Haushalt und Familie. Auf Dauer sind viele Menschen solchen Belastungen nicht gewachsen. Der gesunde Mechanismus Angst und Stress gerät aus den Fugen.

Die Folgen sind belastende psychische und körperliche Symptome - von ständiger Nervosität bis zum Magengeschwür, von Schweißausbrüchen bis zur Platzangst. Dies alles beeinträchtigt das Leben.

Wie Sie richtig mit Angst und Stress umgehen, erfahren Sie in diesem Kurs.

Der Kurs Stressbewältigung ist ideal:

Ziel / Nutzen eines Stressbewältigungsseminars

Dieser Kurs vermittelt Ihnen psychologische Möglichkeiten der aktiven Einflussnahme auf den Stress mit dem Ziel, sich im Alltag wohler, gesünder und leistungsfähiger zu führen. Des Weiteren lernen Sie Bewältigungs- und Entspannungskompetenzen sowie die Stärkung ihrer persönlichen Ressourcen kennen.
Durch die aktive Einflussnahme sollen chronische Folgen von Stress vermieden und das Erregungsniveau gesenkt werden.

Sie können Stress erkennen. Sie lernen Stress wahrzunehmen und zu analysieren. Sie erkennen, wann Sie Stress brauchen und wann er schädlich ist. Sie lernen Stress abzubauen und vorzubeugen.

Das Ziel des Kurses ist nicht die Abschaffung von Stress, sondern die Balance zwischen Anspannung und Entspannung.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Personen, die aktive Stressbewältigung erlernen und ihre innere Balance finden möchten.

Aufbau und Struktur / Inhalt

Systematisches Trainingsprogramm für Gruppen auf der Basis von verhaltstherapeutisch orientierter Stressbewältigung (Stressimpfungstraining):Definition von Stress, Stressfaktoren, Stressreaktion, Entspannung, Entspannungsreaktion. Erkennen der Ursachen der Stressentstehung. Stressbewältigungsstrategien auf Ebene des Stressors, der Bewertung und der Stressreaktion. Anwendung von Entspannungstechniken (PMR, AT), Kognitionstraining, Problemlösetraining, Formelhafte Vorsatzbildung.

Wahrnehmungsschulung; Körpersignale und Körpersymptome; Entspannungstechniken, mentale Strategien, innere und äußere Zwänge, Auseinandersetzung mit persönlichen Stressoren.

Übung

Stresssituationen aktiv gestalten, Handlungskompetenz erweitern, Bewegung und Ernährung, Grundüberzeugungen und Werte, Spaß und persönliche "Energiequellen", praktische Hilfen für den Alltag, Festlegung von realistischen Zielen, sinnvoll Prioritäten setzen.

Methoden
  • Einzel-, Paar oder Gruppenarbeit
  • Lehrreferate
  • Übungsdemonstrationen
  • Selbsterfahrungsübungen
  • Besprechen von Wahrnehmen und Empfinden
  • Rollenspiele
  • Plenum
  • Fragebögen
  • Körper- und Bewegungsübungen
  • Interviews
  • Phantasiereisen
  • Wahrnehmungsübungen
  • Entspannungsmethoden (AT und PMR)

TeilnehmerInnenanzahl

Minimale TeilnehmerInnenzahl 6
Maximale TeilnehmerInnenzahl 12 Personen

Umfang und Dauer des Kurses

Das Seminar umfasst 12 Kurseinheiten von jeweils 90 Minuten Dauer
oder Samstag – Sonntag von 9.30 – 18.00 Uhr

Termine

Bitte erfragen Sie die Termine in meinem Büro. Die Seminare finden an unterschiedlichen Orten und zu verschiedenen Zeiten statt.

Meine Seminare sind auch als „Inhouse-Seminare“ buchbar.

Bei Interesse fragen Sie bitte nach den Konditionen.